Was ist eine IHC-Bussteuerung?

Was ist eine IHC-Bussteuerung ? 

Eine IHC-Bussteuerung ist vergleichbar mit einer Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS). Der Unterschied liegt darin, das dezentrale Module über eine verdrillte Zweidrahtleitung an die Zentrale angeschlossen werden. An diese Module werden die Eingangsstromkreise und die zu steuernden Stromkreise (Ausgangsstromkreise) angeschlossen. 

Anwendungsbereiche 

Die IHC-Bussteuerung wird im Privat- als auch im gewerblichen Sektor eingesetzt. Mit ihr ist es möglich Steuerfunktionen von unterschiedlichen Betriebsmitteln wie z.B. Beleuchtungs- und Jalousiesteuerungen, Heizungen usw. durchzuführen und diese auch visuell anzuzeigen. 

Anzahl der Busteilnehmer 

Eine Bussteuerung hat maximal 128 Eingangsmodule sowie 128 Ausgangsmodule.

 

zurück